>

next Event´s

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Damen 1 verliert das 2. Relegationsspiel unglücklich zu Hause

DT Ronsdorf - SW Röttgen/Bonn                         1:3

(23:25; 25:16; 20:25; 21:25)

Vor grandioser Kulisse sollte sie stattfinden, die große Volleyballparty. Leider verlief das Spiel aus Ronsdorfer Sicht anders als geplant - dadurch, dass Röttgen aber Köln am Vortag ebenfalls 3:0 geschlagen hatte, war klar, dass das Heimspiel ein Endspiel werden würde. Im 1. Satz wurde schnell klar, dass dieser Gegner besser war, als der Oberligist. Der 1. Satz war dennoch eng umkämpft - dass dieser letztendlich knapp an Röttgen ging (25:23) war im Eneffekt selbstverschuldet: 6 Aufschlagfehler sowie mangelnder Druck im Angriff machten es dem stark aufspielenden Gegner zuleicht. Im 2. Satz suchte man mehr Angriffe über die Mittelangreifer und reduzierte die Eigenfehler, v.a. im Aufschlag. Deutlich ging der Satz an Ronsdorf (25:16). Danach brachen die Ronsdorferinnen aber erneut ein: Es zeigten sich konditionelle Schwächen, Schwierigkeiten im Zuspiel, sowie Probleme in der Feldabwehr - besonders gegen die überragende Angreiferin von Röttgen - und wieder zu wenig Druck im Aufschlag. Vielleicht spielten auch die Nerven den Ronsdorfer Mädels einen Streich - Röttgen konnte die nächsten 2 relativ ungefährdet gewinnen (25:20; 25:21). Nach der ersten großen Enttäuschung - hatte man schlecht gegen einen guten Gegner gespielt - wurde mit den zahlreichen Zuschauern noch bis spät in der Halle gefeiert. Mit der Hoffnung, als Relegationszweiter evtl doch noch hochzurutschen gehen Mannschaft und Trainer nun erst mal in eine zweiwöchige Pause, bevor dann schon wieder die Planung für die nächste Saison beginnt.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die uns diese Saison unterstützt haben!!





   

Damen 3 scheitert unglücklich in der Relegation      (1:3)

(23:25; 25:09; 25:18; 25:22)

Geschwächt, durch den Ausfall einer Spielerin (Fingerbruch Nr. 4 in der Volleyballabteilung), aber trotzdem gut vorbereitet fand heute um 16 Uhr das Spiel gegen den Abstiegskanbdidaten SG Marialinden/H. statt. Die Geschichte inklusive des unglücklichen Endes ist schnell erzählt: Nur im 2. Satz zeigte die junge Mannschaft was in ihr steckt und gewann diesen Satz mit 25:09!!! In den restlichen 3 Sätzen dominierten Annahmefehler! (10 direkte Annahmefehler im ersten Satz, in welchem man auch das Spiel verlor), Absprachefehler sowie Abwehrfehler und mangelnder Druck im Angriff verstärkt durch Konditions- und Konzentrationsprobleme das Ronsdorfer Spiel. So verlor man unglücklich 1:3 , obwohl eigentlich besser, gegen einen Gegner, für den es reichte einfach nur keine Fehler zu machen... Ob es an dem Alter, der mangelnden Erfahrung oder Nervosität lag? Festzuhalten bleibt, das Ronsdorf sehr sehr deutlich unter seinen Möglichkeiten bleib - in allen Bereichen. Da die Mannschaft so jung ist, ist dies jedoch kein Beinbruch. Diese Saison war eine klare Steigerung zur Letzten und das Ziel der neuen Saison ist nun klar gesteckt: Der direkte Aufstieg. Jetzt konzentriert man sich erst mal auf die Verwirklichung einer Mannschaftssfahrt :-)

Mit einem weinenden Auge beglückwünschen wir die Mannschaft von Marialinden und wünschen Svenja Gute Besserung. Ein großer Dank geht auch an die mitgereisten Zuschauer, die uns in allen Phasen des Spiels super unterstützen!





   

Auf die kommende Saison in der Bezirksliga!

 

So oder so ähnlich lässt sich der Trinkspruch des Abends des 31.3.2012 definieren. Denn ab der kommenden Saison dürfen sich die zweiten Damen der DT Ronsdorf wieder als Bezirksligisten bezeichnen.

Hinter uns liegt eine Saison mit vielen spielerischen Highlights, erstklassiger Stimmung und neuen positiven, sowie auch negativen Erfahrungen.





 

Weiterlesen...

 

Damen 1 gewinnt das 1.Relegationsspiel auswärts in Köln

DT Ronsdorf - KT 43 Köln               3:0                (25:22; 27:25; 25:18)

Mit diesen überzeugenden Sieg vor grandioser Kulisse - Danke an die zahlreich mitgereisten Fans!! - hat man die erste große Hürde de Relegation erfolgreich überwunden und sich eine mehr als gute Ausgangsposition verschafft. In einem spannenden Spiel, in dem sich Köln sehr abwerhstark präsentierte, wurde es nur einmal brenzlig - als man am Ende des 2. Satzes 4 Aufschlagfehler hintereinander machte.Ansonsten war Ronsdorf den Kölnern stests überlegen. Einen Wermutstropfen gabs es trotzdem: Nach dem Spiel waren bei einigen Autos auf dem Parkplatz die Reifen zerstochen, so dass die Rückfahrt sich verzögerte.

Jetzt freut man sich aber erst einmal auf das Heimspiel am Sonntag, was sich zu einem wahren Volleyballfest entwickeln könnte!





   

3:0 gegen Verberg - der Relegation steht nun nichts mehr im Weg!


Am 14.03.2012 war die erste Damenmannschaft der DT-Ronsdorf zu Gast beim Verberger TV, um das aufgrund des Pokalspiels am 25.03.2012 vorverlegte Saisonspiel auszutragen.

Trotz der ungewohnten Zeit (Mittwoch um 20:30 Uhr), war die DT bereit und motiviert, sich mit einem Sieg gegen Verberg den zweiten Tabellenplatz und somit die Relegation Ende April zu sichern.





 

Weiterlesen...

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 11