>

next Event´s

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

auch das eigene Zusammenspiel nicht immer zufriedenstellend war, konnte der Ronsdorfer Angriff nicht wie gewohnt in Szene gesetzt werden. Erfolgreiche Angriffe hatten seltenheitswert. Im Laufe des ersten Satzes wurden die Spieler aber sicherer und so wurde dieser Satz noch mit 25 – 22 gewonnen. Wesentlich druckvoller gingen die Ronsdorfer im zweiten Satz ans Werk. Allerdings verletzte sich der bis dahin wirkungsvolle Außenangreifer Kevin Sabel bei einem Angriffsversuch. Mit Verdacht auf einen Bänderverletzung im Sprunggelenk musste er ausgewechselt werden. Die Verletzungsunterbrechung hatte der Konzentration der DT-Spieler gestört. Die Benrather holten viele Punkte, bis sich die Abwehr der Ronsdorfer wieder stabilisiert hatte. Doch es reichte nicht mehr zum Satzgewinn. Mit 23 – 25 ging dieser Satz an den Gegner. Im dritten Satz waren die Ronsdorfer aber wieder voll bei der Sache. Mit 15 – 10 wurde der Satz klar gewonnen.

Gegen den Tabellendritten MTG Horst Essen ging die Ronsdorfer U 20 Mannschaft, die weiterhin auf den verletzten Kevin Sabel verzichten musste, von Anfang an konzentriert zur Sache. Seit der unglücklichen Hinspielniederlage mussten die Trainer die Mannschaft nicht weiter motivieren. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit starken Angaben, sicherer Feldabwehr und guten Angriffen machte es den Essenern schwer gegen die Ronsdorfer zu bestehen. Mit 25 – 8 wurde der erste Satz klar gewonnen. Trotz der vor Beginn des zweiten Satzes ausgesprochenen Warnungen des Ronsdorfer Trainers, den Gegner nicht zu unterschätzen, wurden die DT-Spieler nachlässig und überheblich. Unkonzentriert wurden viele Punkte abgeschenkt. Schnell stand es 4 – 15. Erst nach einer lautstarken Ansprache durch den Trainer fanden die Ronsdorfer aber wieder zu ihrem Spiel. Doch die Aufholjagd wurde nicht vom Erfolg gekrönt. Mit 19 – 25 ging dieser Satz an die Mannschaft von MTG Essen. Wieder musste der wichtige dritte Satz das Spiel entscheiden. Diesmal waren die Spieler von Anfang an bei der Sache. Sichere Angaben und ein variables Angriffspiel brachten den Satzgewinn mit 15 – 6 Punkten.

 

Zum Einsatz kamen:

Jakub Cichor, Adrian Dimo, Jörn Droste, Tim Findeisen, Patrik Knobloch, Moritz Kremer, Kevin Sabel, Marius Schneider

 

Nicht so erfolgreich waren die Ronsdorfer Jugendlichen bei ihrem Einsatz in der Bezirksliga - Männermannschaft der SG Wupper. Die Spielvereinigung von TSV Wuppertal, CDG Wuppertal und DT Ronsdorf verlor ihr Spiel am Samstag gegen die Velberter SG mit 0 – 3 und muss sich jetzt im Abstiegskampf bewähren. Aus Ronsdorf wurden Jörn Droste und der noch verletzte Felix van Gemmern eingesetzt.


VZ Netzwerke
PDF
E-Mail


Teilen